Happy Birthday To Me :)

Nee, kein Aprilscherz!

Vor genau 43 Jahren, am 1. April 1976, verspürte ich den unnachgiebigen Drang, das Licht der Welt erblicken zu müssen. Dem konnte selbst meine Mutter nicht widersprechen und meinem Vater blieb nichts mehr anderes übrig, als sie ganz schnell ins nächstgelegene Krankenhaus zu transportieren, damit ich meinen Willen bekam.

Die 70er Jahre sind aus heutiger Sicht wirklich eine schräge Zeit gewesen. Meine direkten Erinnerungen daran sind natürlich ein wenig verschwommen, aber es gibt ein paar Bilder in den Tiefen meines Gedächtnisses. Diese seltsame Tapete mit dem abgefahrenen braun-grün-weißen Muster zum Beispiel. Passend zu den Hemden, die mein Vater damals immer trug, gepaart mit Schlag-Jeanshosen. Fragt mich nicht warum, aber diese modischen Details sind das allererste woran ich mich erinnern kann.

Und natürlich die Musik. Ich war schon als kleiner Stöpsel total angetan von der Musik aus den 70ern. Black Sabbath, AC/DC, Aerosmith und überhaupt alles mit Gitarre und Schlagzeug fand ich geil. Weniger interessant fand ich Abba oder die Jackson Five. Auch diesen grausamen Country-Musik Krempels, den mein Vater auch noch gerne gehört hatte, quälte meine zarten und sehr empfindlichen Ohren.

Im TV war für mich die Muppet Show das absolute Highlight. Kermit, Miss Piggy, Gonzo, das Tier und all die geilen Muppets, nebst den amerikanischen Gästen, die ich allerdings nicht einordnen konnte, waren meine Lieblinge. "Schweine im Weltall" nicht zu vergessen. Und die zwei alten Zyniker, die von ihrem Kritiker-Balkon die geilsten Sprüche abgelassen haben: Statler und Waldorf.

Kennt jemand von euch noch Ronnys Pop Show? Ich liebte diesen Affen, den ich Anfang der 80er das erste Mal im TV gesehen hatte. Die Musik fand ich nicht immer so geil, aber Ronny war mein Held! Schade, dass es solche Shows heutzutage nicht mehr gibt. Germanys Next Topf Model und das Dschungelcamp locken mich jedenfalls nicht mehr vor die Glotze.

Und Spiele? Nuja, die habe ich erst etwas später entdeckt. Anfang der 80er, in einer Kneipe um die Ecke, war es ein Automat auf dem Bomb Jack lief und der mich total faszinierte. Aber darüber habe ich ja schon in einem anderen Artikel geschrieben.

Genug geschwafelt, jetzt wird erstmal noch ein bisschen gefeiert. Ich wünsche euch jedenfalls einen schönen 1. April. Lasst euch nicht gar zu sehr veräppeln und genießt den schönen Frühlingstag.

Liebe Grüße,

Timo (Dukuu)

Über den Author: Timo "Dukuu" Schweda
Dukuu liebt Videospiele und schreibt auch gerne darüber. Auch hängt er gerne mal die krumme Nase in die Kamera und labert dummes Zeug über Videospiele. In seiner Freizeit sollte er lieber mal mehr Sport machen und weniger zocken, damit die fette Wampe ein wenig kleiner wird. Wobei... wen interessiert's?

Eure Meinung ist gefragt