Happy Birthday, Player's Central

Ein Jahr On The Line

Kaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergeht. Der erste Artikel auf Player's Central wurde vor einem Jahr veröffentlicht und es gesellten sich bis heute noch viele weitere dazu.

Genauer gesagt, wurden insgesamt 80 Artikel veröffentlicht, was einem Schnitt von 6,66 Artikeln pro Monat entspricht. Eine schöne Zahl, wenn auch ein wenig teuflisch anmutend.

Besucher Statistiken

Wo wir gerade bei Zahlen sind, es gibt noch ein paar mehr davon. Seit dem 26. Juli 2018 hab ich Matomo auf meinem Server im Betrieb und erhalte statistische Informationen. Keine Sorge, ihr werdet hier nicht überwacht und die Erfassung erfolgt anonym. Ich habe keine Ahnung, wer hier genau welche Seiten besucht und das ist mir auch egal. Datenschutz ist wichtig, daher habe ich mich auch gegen Google Analytics entschieden. Jegliche erfasste Information verbleibt somit auf meinem Server und kein Dritter erhält Einblick.

Ein paar Zahlen dürft ihr, meine geschätzten Leserinnen und Leser, aber dennoch gerne wissen. Nachfolgende Informationen beziehen sich auf den Zeitraum vom 26.7.2018 bis Heute (11.5.2019).

  • 2288 Besucher (ca. 254 pro Monat, 8 pro Tag)
  • 7887 Seitenaufrufe, davon 5144 unique (einmalige Seitenaufrufe, ohne Reloads und Wiederkehrer)
  • 4 Minuten 18 Sekunden durchschnittliche Verweildauer
  • 41% Bounces (Besucher, die nach einer Seite die Website verlassen haben)
  • 3,5 Aktionen pro Besuch (aka Seitenaufrufe)
  • 1370 Besucher nutzten PCs, 485 Smartphones, 413 Tablets. Der Rest verteilt sich auf Konsolen und unbekannte Geräte.
  • 1030 Besucher nutzen Chrome, 458 Safari, 402 Firefox. IE und Edge zusammen 179. Opera/Vivaldi 96. Alle anderen sind mit Exoten unterwegs.
  • Bei den Betriebssystemen führt Windows 10 mit 897 Besuchern. Es folgen iOS mit 400, Android mit 330, Ubuntu mit 142 und Mac OS X mit ca. 100.

Für einen Blog ohne kommerzielle Ambitionen ist das doch gar nicht schlecht, oder? Ich bin jedenfalls sehr zufrieden bislang. In den letzten 5 Monaten ist auch ein stetiger Aufwärtstrend zu beobachten. Insbesondere seit Steffi Wegener ihren Retro-Kalender bei uns pflegt, besuchen deutlich mehr Leute die Webseite und interessanterweise klicken sie auch zu etwa 50% auf neue Artikel auf dem Blog.

An dieser Stelle also nochmal einen besonderen Dank an Steffi, die mit so viel Liebe und Hingabe die Kalenderblätter bastelt.

Meistgeklickte Artikel

Ehrlich gesagt, bin ich ziemlich überrascht, welche Artikel am besten geklickt wurden. Wie dem auch sei, hier also die Top 10 der meistgelesenen Artikel.

  1. Warface auf PS4 und Xbox One (85)
  2. Weihnachten 2018 – Besinnlichkeit zur Weihnachtszeit (85)
  3. Neue Kommentarfunktion, mehr Komfort (78)
  4. Ist Anthem wirklich so schlecht? (66)
  5. Winter 2019 – Schneespiele und mehr (65)
  6. Mobile Aufbau-Strategie (65)
  7. Epic vs Steam (65)
  8. Der Retro-Kalender wohnt jetzt hier (64)
  9. Shadow PC – Game Streaming mal anders (64)
  10. Wer ist Haby? (62)

Insgesamt ist es so, dass fast alle Artikel mehr als 20 mal geklickt wurden. Gemeint sind damit eindeutige Besucher, ohne Wiederkehrer. Find ich super! Wenn wir also einen Artikel veröffentlichen, müssen wir davon ausgehen, dass wenigstens 20 Leute das Ding auch lesen. Unsere Worte verhallen also nicht im Nirvana, sondern werden gelesen und genau deshalb machen wir das ja auch.

Vielen Dank an alle unsere Leser! Wir sind stolz auf unsere Arbeit und darauf, dass ihr unseren Gedanken so viel Aufmerksamkeit schenkt.

Retro-Kalender

Seit März 2019 veröffentlicht Steffi ihren Retro-Kalender auf Player's Central. Ich habe dafür auch ein bisschen Freizeit geopfert und einen prominenten Platz auf der Startseite, sowie eine spezielle Rubrik gebastelt, die unabhängig von den anderen Inhalten auf Player's Central funktioniert. So kann Steffi ihre Kalenderblätter autark gestalten und einfach über die Cloud hochladen, ohne dass ich irgendwas dazu tun muss.

  • Seit März wurden die Kalenderblätter 1298 mal angesurft
  • Ca. 50% besuchen auch andere Artikel
  • Die Besucherzahlen auf PC haben sich seitdem verdoppelt

Insgesamt ist der Retro-Kalender aus meiner Sicht eine Erfolgsgeschichte. So gibt es täglich neue Inhalte und die Seite bleibt interessant. Wir schaffen höchstens 1-2 Artikel pro Woche, aber durch die Kalender-Besucher bleiben diese niemals total unbemerkt.

Ich freue mich auch auf viele weitere interessante Einträge im Player's Central Retro-Kalender, die mir die Mittagspause versüßen und mich in der Vergangenheit schwelgen lassen.

Was kostet Player's Central eigentlich?

Player's Central ist und bleibt nicht-kommerziell. Es wird keine Werbung geben und ich beabsichtige nicht, Geld damit zu verdienen. Allerdings kostet PC Geld. Zwei Server müssen bezahlt werden, die mich insgesamt 30€ pro Monat kosten. Dazu kommt ein Abo für alle Adobe-Produkte, das 60€ pro Monat kostet. Wichtig für PC sind dabei natürlich Photoshop, Audition und Premiere. Ich nutze aber noch andere Adobe-Software (teilweise) für andere Zwecke.

Klar, unbedingt notwendig ist das nicht. Ich könnte auch einfach Gimp nutzen und für den Rest gibt es auch freie Alternativen. Aber ich mag die Adobe-Produkte und die Interoperabilität ist einfach super.

Ich schreibe übrigens meine Artikel auf 4 verschiedenen Betriebssystemen: Ubuntu, Windows, Manjora Linux und Mac OS X. Dazu nutze ich entweder Ghostwriter, oder iA Writer (auf Mac OS X). Ersteres ist kostenlos und letzteres nicht. Weiß nicht mehr, was iA Writer gekostet hat, aber Ghostwriter existiert leider nicht nicht für Mac OS X und ich bevorzuge einfache Textverarbeitungsprogramme ohne Schnick-Schnack. Word, OpenOffice und Co. sind mir zu überladen.

Meine Ausgaben für Hardware sind jenseits von Gut und Böse :D Das ist aber unabhängig von PC, ich bin halt ein Freak und teste gerne neue Sachen. Zuweilen gibt es dann aber auch einen Artikel dazu.

Mein Mitredakteur Haby wird auch nicht bezahlt. Er verrichtet hier Sklavenarbeit und muss in meinem Keller wohnen. Ab und zu werf ich nen vertrockneten Laib Brot runter. Mehr gibt es nicht. Spaß :D

Vielen herzlichen Dank an Haby für seine Unterstützung! Player's Central wäre nicht das, was es jetzt ist, ohne dich.

Monatlich kostet die Webseite also 90€ plus die Ausgaben für Hardware und anderweiteige Software, also auch Spiele. Insgesamt echt viele Kohlen. Ich überlege auch, ob ich vielleicht eine Patreon-Seite einrichten will, wo ihr uns finanziell ein wenig unterstützen könnt. Freiwillig natürlich. Mehr dazu in den kommenden Wochen. Die Inhalte auf PC bleiben aber für immer absolut werbefrei. Versprochen!

GamersGlobal und Nebenprojekte

Es ist ein offenes Geheimnis. Ich mag GamersGlobal, lese täglich die Berichte und Artikel. Seit Neuestem schreibe ich auch Reviews (Checks, also Kurz-Reviews) für GG. Dafür werde ich zwar nicht bezahlt, aber ich kann die Spiele behalten und mein Geschreibsel wird von einem größeren Publikum gelesen.

Wenn ich das tue, gibt es aber auch hier eine News dazu. Würde mich freuen, wenn ihr meine Artikel auf GG auch lesen würdet. Mein aktueller Check zu Dark Devotion ist zwar noch nicht verlinkt, aber das passiert morgen. Ich hatte aus beruflichen Gründen leider keine Zeit in der letzten Woche.

Übrigens habe ich Steffi erst durch GamersGlobal kennengelernt. Ohne GG gäbe es also keinen Retro-Kalender! Ich glaube, man nennt das neudeutsch auch Networking. Die Verbindung zu GamersGlobal ist durchaus wichtig und ermöglicht vielleicht auch in Zukunft Kooperationen. Schaun mer mal :)

Allgemein bin auch sehr stark eingespannt auf meiner Arbeit. Ich hab neuerdings ein Seitenprojekt, dass noch einen weiteren Teil meiner Freizeit frisst. Ich werde dafür zwar bezahlt, aber mein Zeitkontingent für PC wird dadurch natürlich weiter belastet. Dennoch versuche ich pro Woche wenigstens einen Artikel zu verfassen und Haby ist ja auch noch da. Außerdem ist das Projekt zeitlich begrenzt und sobald ich wieder mehr Luft habe, kann ich auch wieder mehr für PC machen.

Unn jetze?

In Zukunft wärre Artiggel uff Pläjers Central nur noch uff saarlännisch geschriieb. Ich hann käh Bock, jedes Mol iwwersätze se misse. Geweehnen eich do dran. Vielleicht sollte na aach liewer mol saarlännisches Bier tringe unn e Lyoner dezu esse. Kaafen eich aach e Brill, wenn eich die Schrift se klähn iss.

Verwirrt? Gut so! Was ich eigentlich damit sagen will, ist folgendes: Es wird wieder Videos geben. Und Podcasts. Da wird es besonders interessant, weil sich dann ein Oberpfälzer und ein Saarländer unterhalten. Das geht nicht vollkommen dialektfrei. Wenn ihr sauberes und kristallklares Hochdeutsch bevorzugt, dann guckt nicht unsere Videos und hört nicht unsere Podcasts.

Vieles auf PC passiert spontan. Ohne große Ankündigung und ewiger Planung. Nicht alles, wohlgemerkt. Ich würde sagen, dass die Hälfte unserer Inhalte geplant sind, der Rest wird spontan ausm Bauch geschossen. Das gilt auch für die Webseite selbst, die im kommenden Jahr ein paar neue Features verpasst bekommt. Lasst euch einfach überraschen.

Kommentare

Es gibt aber auch eine Sache, die ich ein wenig traurig finde. Ihr kommentiert so wenig! Ich weiß, auf Blogs wird allgemein eher wenig kommentiert, aber ich würde mich über mehr Feedback von euch wirklich freuen. Ihr seid ja da, ihr lest die Artikel, aber kaum jemand schreibt mal seinen eigenen Senf dazu.

Ich habe mit Disqus einen sehr guten Kommentar-Dienst integriert, der auf vielen Seiten sehr gut funktioniert. Klar, ihr braucht dafür entweder einen Account bei Disqus, oder bei Fratzebook, oder Google. Ihr könnt aber auch anonym kommentieren, per Gastbeitrag. Ich muss dann zwar jeden Kommentar freischalten, aber das passiert normalerweise zeitnah. Gebt euch mal nen Ruck und schreibt gerne eure Meinung unter die Artikel. Wir lesen alles und antworten auch gerne :)

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit der Entwicklung von Player's Central. Ich freue mich auf das nächste Jahr, auf viele interessante Artikel, Retro-Blätter, die Weiterentwicklung der Webseite und auf EUCH! Vielen herzlichen Dank für eure Aufmerksamkeit und wenn ihr gerne was sagen wollt: Nutzt die Kommentarfunktion ;)

Über den Author: Timo "Dukuu" Schweda
Dukuu liebt Videospiele und schreibt auch gerne darüber. Auch hängt er gerne mal die krumme Nase in die Kamera und labert dummes Zeug über Videospiele. In seiner Freizeit sollte er lieber mal mehr Sport machen und weniger zocken, damit die fette Wampe ein wenig kleiner wird. Wobei... wen interessiert's?

Eure Meinung ist gefragt